VERTRAUEN IN ZEITEN DIGITALER DISRUPTION
2018-03-21 08:08

VERTRAUEN IN ZEITEN DIGITALER DISRUPTION

Profite mit Prinzipien

Geschäftsführer Alexander Hofmann zu Gast bei "Profite mit Prinzipien"


Die Digitalisierung ist schon längst in Baden-Württemberg daheim - und wo sie noch hinkommt, da kommt sie häufig in Gestalt der Mitarbeiter/innen von Alexander Hofmann, dem Geschäftsführer des IT-Systemhauses der Bechtle AG in Rottenburg-Ergenzingen. Über die Bedeutung des Vertrauens und der Wahrhaftigkeit bei der Digitalisierung der mittelständischen Wirtschaft ging es denn auch bei der Veranstaltung „Profite mit Prinzipien" am 21. März am Weltethos-Institut, zu der Herr Hofmann als Ehrengast geladen war.

35 Gäste waren der Einladung der Manufaktur für Führungskultur e.V. und das WEIT gefolgt, um in einem exklusivem Kreis ein offenes Gespräch über Werte in der Unternehmensführung zu führen. Moderator Dr. Christopher Gohl ließ es sich nicht nehmen, den gebürtigen Rheinländer Hofmann neben den Weltethos-Werten auch nach den besonders in schwäbischer Moral verwurzelten Werten der Firma Bechtle, Deutschlands größtem konzernunabhängigen IT-Systemhaus und führender IT-E-Commerce-Anbieter in Europa, zu fragen. Bodenhaftung, Zuverlässigkeit und Beharrlichkeit prägen neben dem möglicherweise so gar nicht schwäbischen Wert der Begeisterungsfähigkeit seit über zwei Jahrzehnten die Unternehmenskultur bei Bechtle. All diese Werte förderten Vertrauen und Menschlichkeit im Unternehmen und gegenüber den Kunden, so Hofmann: „IT ist und bleibt für uns People Business“.

Dies entspricht nicht nur weltethischen Vorstellungen, sondern ist, dem Vernehmen nach, auch ein wesentliches Verkaufsargument in Zeiten digitaler Disruptionen und Verunsicherungen. Wie immer blieb anschließend ausreichend Zeit für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sich über Rolle und Relevanz der eigenen Werte im Unternehmensalltag auszutauschen.

Einmal mehr bewährte sich die Veranstaltungsreihe „Profite mit Prinzipien“, die im Januar 2013 mit dem Ehrengast und Gesprächspartner Prof. Dr. h.c. Ludwig-Georg Braun eröffnet worden war und die seither namhafte Persönlichkeiten mit Unternehmern der Region zusammenbrachte. 
Die erste gemeinsame Veranstaltung der Manufaktur für Führungskultur und des Weltethos-Instituts fand Anfang April 2016 mit Siegfried Gänßlen, dem ehemaligen CEO der Hansgrohe SE, am Weltethos-Institut statt. Weitere Ehrengäste waren seither Daniel Schrenk, Geschäftsführer von Leuco Ledermann, Erich Harsch, Geschäftsführer von der Drogeriekette dm, Wolfgang Schmalz, Geschäftsführender Gesellschafter der J. Schmalz GmbH und Dr. Helmut Baur, Gründer und langjähriger CEO der Binder Optik GmbH. In Kooperation mit der Initiative Zukunftsfähige Führung findet die Veranstaltungsreihe zudem auch in Stuttgart statt.  

Quelle: http://www.weltethos-institut.org/aktuelle-nachrichten/detailansicht-news/vertrauen-in-zeiten-digitaler-disruption/79d6834546b1030133f2af3e96eba100/ 

Zurück

KIRSCH CONSULT | Salzburger Weg 8 79111 Freiburg | +49-761-8976183 |