6. Führungssymposium
2019-11-15 12:11

6. Führungssymposium

Wachstumsfaktor Agilität – wichtiger Zukunftsbaustein für Unternehmen

Stuttgart, 13. November 2019 – Seit einigen Jahren gilt Agilität zunehmend als Allheilmittel, wenn es um die Umgestaltung von Unternehmen geht. Natürlich kann Agilität allein dies so einfach nicht leisten. Warum sie dennoch ein wichtiger Wachstumsfaktor für mittelständische Unternehmen sein kann, wurde eindrücklich auf dem 6. Führungssymposium für den Mittelstand in Stuttgart gezeigt. In einem zunehmend unsicheren Umfeld stellte sich außerdem die Frage, welche grundlegenden Voraussetzungen im Mittelstand geschaffen werden müssen, um adäquat auf die Anforderungen eines sich täglich wandelnden Marktes zu reagieren.

In seinem Begrüßungsvortrag ging Michael Kohlhaas, Vorsitzender der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V., Freiburg, vor allem auf die Bedeutung von Agilität in einer sich rasch verändernden Welt ein. Damit Systeme überleben können, benötigen sie notwendigerweise vier Fähigkeiten: Adaptation von Veränderungen, Goal Attainment, also Zielerreichung, Integration und Latency, also die Beibehaltung von grundlegenden Werten im Sinne einer eigenen (Unternehmens-) Kultur. Adaption meint dabei nicht, sich hektisch und ungeplant an veränderte Bedingungen anzupassen, sondern vielmehr angemessen und gemäß seiner Zielsetzung zu handeln. Integration bedeutet, Dinge die neu sind und als lohnenswert eingeschätzt werden, sinnvoll einzubinden. Und letztlich geht es um eine Beibehaltung gwisser Werte und Strukturen. „Bei einer „Agilen Führungskultur“ in einer zunehmend unsicheren VUCA-Welt geht es nicht darum, alles Bisherige über Bord zu werfen. Es geht vielmehr darum, sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen, um dem Unternehmen in Zeiten des Strukturwandels das Überleben und Wachstum zu ermöglichen“, erläuterte Kohlhaas.

Zurück

KIRSCH CONSULT | Salzburger Weg 8 79111 Freiburg | +49-761-8976183 |