5. Führungssymposium für den Mittelstand
2018-11-27 15:36

5. Führungssymposium für den Mittelstand

Mit Dr. Hans-Joachim Hauser, Albrecht Winter und Mirko Bahr hatten wir gleich drei Impulsreferenten gewinnen können, die sich dem Thema Fachkräftemangel aus unterschiedlichen Perspektiven – Politik, Unternehmen, Personalberater/ Search - genähert haben. Unter dem Titel ‚Schlägt die Demografie-Falle im Mittelstand zu?‘ erläuterte Dr. Hauser die Lösungsansätze seiner Abteilung in insgesamt vier Handlungsfeldern. Unsere Gäste waren durchaus überrascht von der Vielzahl der Initiativen der Landesregierung, um dem Mittelstand im ‚Ländle‘ zu unterstützen.

 
 

Anstatt sich über die Demographie und den Wegzug von Fach- und Führungskräften aus ländlichen Regionen wie dem Nordschwarzwald zu beklagen, haben sich über zehn Unternehmen der Region im Centrum für Digitalisierung, Führung und Nachhaltigkeit Schwarzwald gGmbH zusammengetan, so Albrecht Winter von der J. Schmalz GmbH aus Glatten. Durch die Initiative der regionalen Unternehmen, der Region und der Universität Stuttgart entsteht mit dem Campus Schwarzwald ein wichtiger Baustein für eine exzellente universitäre Ausbildung und die Ausprägung neuester Technologien im Feld der Digitalisierung im Maschinenbau.

Mirko Bahr schilderte seine Erfahrungen als Personalberater und Searcher mit Unternehmen und Kandidaten. Auf diese Weise gab er den Unternehmen einige Hinweise über die Do’s und Don’ts bei der Personalsuche.
Diese Impulse wurden im Rahmen eines von Barbara Kothe wieder souverän moderierten World-Café-Formats von den Teilnehmern aufgenommen und diskutiert: „Eine tolle Idee, um schnell in Kontakt mit anderen Teilnehmern zu kommen - eine sehr interessante Auflockerung“.

Nach diesem ersten Teil präsentierten wir mit einem weiteren Höhepunkt des Tages die Auszeichnung von Unternehmen im Rahmen des BMM-AWARD 2018. Der Autor eröffnete als Vorsitzender der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V. die Preisverleihung mit einigen Erläuterungen zum BMM-AWARD.

Der BMM-AWARD für ‚Bestes Management im Mittelstand‘ wurde im Jahr 2018 bereits zum fünften Male verliehen. Beim BMM-AWARD geht es darum, dem Erfolgsfaktor Führung/ Management die systematische Aufmerksamkeit zu widmen, die er ver-dient. Es ist seit langem und vielfach empirisch belegt, dass die Aspekte einer partizipativen und werteorientierten Führungskultur einen erheblichen Einfluss auf den Unternehmenserfolg haben. Nun fällt der Erfolg nicht anstrengungslos oder gar ‚einfach so‘ vom Baum. Erfolg in einem Unternehmen ist das Ergebnis konsequenter und systematischer Arbeit an den Erfolgsfaktoren.

Vor diesem Hintergrund schätzen wir uns als Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V. glücklich, dass Siegfried Gänßlen in diesem Jahr wieder die Auszeichnungen in seiner Eigenschaft als Mitglied des Vorstandes des renommierten ICV (Internationaler Controller Verein e.V.). vorgenommen hat. Siegfried Gänßlen ist der ehemalige CEO der Hansgrohe SE in Schiltach.

Michael Kirsch - Salzburger Weg 8, 79111 Freiburg, Tel. +49 761 897 61 83, michael.kirsch@manufaktur-fuer-fuehrungskultur.de

Zurück

KIRSCH CONSULT | Salzburger Weg 8 79111 Freiburg | +49-761-8976183 |