Grundlagen erfolgreicher Teamarbeit
2017-12-13 13:50

Grundlagen erfolgreicher Teamarbeit

„Team-Euphorie“ ist häufig der Startschuss für neue Projekte, doch selten Anlass, das Zusammenwirken im Team von vorne herein grundlegend zu optimieren. Erfolgreich sind Teams jedoch nur, wenn es gelingt, die vorhandenen Potenziale jedes einzelnen Mitglieds voll zu entfalten.  Das ist leichter gesagt, als getan. Gerade heute werden Teams oft sich selbst überlassen, da jeder von selbstgeführten Teams träumt, diese jedoch nur ausnahmsweise erlebt oder gar in diesen Zustand gebracht hat.

Was muss passieren, dass Teams effizient und erfolgreich arbeiten? Gibt es die „richtige Zusammenstellung“ von Teams, in der alle Teammitglieder sowohl in menschlicher wie in fachlicher Hinsicht 100%ig zusammenpassen? Oder ist das Wunschdenken oder gar präventives Versagensmanagement: wenn´s nicht klappt, hat halt das Team nicht zusammengepasst.

Im Unternehmenskontext formieren sich Teams häufig nach Zuständigkeiten und fachlichen Qualifikationen in einer Zweckgemeinschaft, die wir Unternehmen nennen. Die Wahlmöglichkeiten der Teammitglieder sind nicht beliebig. Gemeinsam ist zunächst lediglich das große Ziel des Unternehmens. Das (Projekt-)Ziel des Teams wird im Idealfall gemeinsam erarbeitet, damit sich jeder mit diesem Ziel identifizieren und es aktiv verfolgen kann.

Doch daraus resultiert noch kein Spitzenteam. Denn selbst wenn sich dieses Team durch gemeinsame Ziele, starke Begeisterung und hohe Leistungsorientierung auszeichnet, muss es zusammenwachsen, „sich finden“. Dabei durchläuft es mehrere Phasen, in denen es gemeinsame Normen und Verhaltensregeln entwickelt, z.B. wie Entscheidungen getroffen werden, wie man miteinander kommuniziert und gegebenenfalls mit Konflikten umgeht. Das geht um so reibungsloser, je höher die Führungskultur des Unternehmens entwickelt ist, d.h. Mitarbeiter und Führungskräfte gewohnt sind, kooperative Zusammenarbeit auch in wechselnden Teams zu gestalten. Das Zusammenwachsen von Teams zu beschleunigen und kooperatives Handeln zu fördern sowie Teamprozesse zu verbessern, obliegt häufig den jeweiligen Führungskräften, die durch spezielle Qualifizierungsmaßnahmen auf diese Aufgabe vorbereitet werden sollten.

Teamarbeit auf höchstem Niveau:
Erleben Sie Teamentwicklung und Gruppendynamik auf der Bühne des Theater Hans Dürr in Freiburg: „Einer allein ist keiner – die Führungskraft als Teamentwickler“. Info und Anmeldung...

Zurück

KIRSCH CONSULT | Salzburger Weg 8 79111 Freiburg | +49-761-8976183 |